Neuerscheinung

Neuerscheinung

Aktuelles

25.08.2021

Neuerscheinung - Kunst, Markt, Kommunikation: Die zeitgenössische Kunstwelt in Indien im Wandel (2000-2018)

Zeitgenössische bildende Kunst findet längst nicht mehr nur in westlichen Kunstzentren statt. Insbesondere „emerging art markets“ wie Indien oder China mit aufstrebenden Mittel- und Oberschichten ziehen seit Beginn der 2000er Jahre verstärkt die Aufmerksamkeit des globalen Kunstfelds auf sich. Diese Kunstmärkte fügen sich jedoch nicht einfach in den westlichen Kunstbetrieb ein, sondern differenzieren sich zu (trans)lokalen Kunstfeldern aus. Das Buch Kunst, Markt, Kommunikation zeichnet nach, wie sich (trans)lokale Kunstinstitutionen, Wissensräume und Ressourcen in Indien zwischen 2000 und 2018 entwickelt haben und legt nahe, den Wandel der zeitgenössischen Kunstwelt in Indien als dezidierten Lokalisierungsprozess zu verstehen.

Veröffentlicht als Band 2 der Media and Cultural Studies Serie.

10.06.2021

Neuerscheinung - »Das alles hier«. Festschrift für Konrad Klaus zum 65. Geburtstag

»Das Weltall, die Gesamtheit des in der Welt Vorhandenen, wird in den Brāhmaṇas gewöhnlich mit dem Ausdruck idaṃ sarvam ›das alles hier‹ bezeichnet…«, heißt es in der Doktorarbeit von Konrad Klaus. Die Vollendung seines 65. Lebensjahres – zugleich die Vollendung von zwei Jahrzehnten als Universitätsprofessor in Bonn – ist uns willkommener Anlass, Konrad Klaus mit der vorliegenden Festschrift zu ehren. »Das alles hier« darf gerne auch im Hinblick auf das bisherige Lebenswerk des Geehrten gedeutet werden: Ein reiches akademisches Wirken mit vielfachen Aktivitäten in Lehre, Forschung und Wissenschaftsmanagement mit einer großen Zahl brillanter Publikationen zu philologischen und kulturgeschichtlichen Fragestellungen als sichtbare Zeichen.

05.05.2021

Neuerscheinung - The Bhadrakarātrī-sūtra: Apotropaic Scriptures in Early Indian Buddhism by Kathrin Holz

In ihrer Dissertation untersucht Kathrin Holz das Bhadrakarātrī-sūtra, einen wichtigen Vertreter der frühen buddhistischen rakṣā-Literatur, und leistet damit einen Beitrag zur Erforschung dieser Literaturgattung. Diese Arbeit präsentiert eine Edition, Teilrekonstruktion und Übersetzung der beiden erhaltenen Sanskrit-Manuskripte, die in Zentralasien gefunden wurden sowie eine kritische Edition und Übersetzung der tibetischen Version dieses Textes.

Das Buch ist als Band 27 der Schriftenreihe Monographien zur indischen Archäologie, Kunst und Philologie erschienen.

14.04.2021

Neuerscheinung - Begräbnistexte im Sozialen Wandel der Han-Zeit. Eine typologische Untersuchung der Jenseitsvorstellungen von Liang Chen

Während der Han-Zeit (202 v.Chr.– 220 n.Chr.) wurden in China den Gräbern Begräbnistexte beigegeben. Diese sollten der Kommunikation zwischen Diesseits und Jenseits dienen. „Begräbnistexte im Sozialen Wandel der Han-Zeit“ analysiert systematisch Begräbnistexte aus etwa 180 Gräbern und zeigt so die Entwicklung der Jenseitsvorstellung in Verbindung mit dem gesellschaftlichen Wandel in der Han-Zeit auf.

05.03.2021

Neuerscheinung - Vom Wesen der Dinge: Realitäten und Konzeptionen des Materiellen in der chinesischen Kultur by Phillip Grimberg, Grete Schönebeck (Hg.)

Im Rahmen der Kooperation zwischen der the Deutschen Vereinigung für Chinastudien und CrossAsia-eBooks konnte ein weiteres Band der Reihe „Jahrbuch der DVCS“ bei CrossAsia-eBooks als Open Access Publikationen der Wissenschaft zugänglich machen: Phillip Grimberg, Grete Schönebeck (Hg.) - Vom Wesen der Dinge: Realitäten und Konzeptionen des Materiellen in der chinesischen Kultur.

04.03.2021

Neuerscheinung - Translating Islam, Translating Religion: Conceptions of Religion and Islam in the Aligarh Movement von Arian Hopf

Das 19. Jhd. zeichnet sich durch eine koloniale Auseinandersetzung mit Südasien aus. Die Religionen Südasiens werden von den Europäern analysiert, kategorisiert und mit dem Christentum verglichen. Missionarische und orientalistische Kritik sowie die moderne Wissenschaft stellen für die Muslime Südasiens eine völlig neue Konfrontation dar. Das Ziel von "Translating Islam, Translating Religion" ist es, die muslimischen Antworten auf diese Konfrontation zu analysieren, die sowohl eine Übersetzung des Islam gemäß dem Referenzpunkt des Christentums als auch eine Anpassung des Religionsbegriffs selbst implizieren. Im Fokus steht hier die Aligarh-Bewegung, die sich intensiv in diese Debatten einbringt und versucht, eine Neuinterpretation des Islam vorzubringen.

Neuerscheinung

Neuerscheinung

ist die Open-Access-Publikationsplattform von CrossAsia für wissenschaftliche E-Books aus dem Bereich der Asienwissenschaften. Wir unterstützen Open Access als Publikationsmodell für die Verbreitung von Forschungsergebnissen und veröffentlichen sowohl Erstpublikationen („goldener Weg“) als auch Zweitveröffentlichungen („grüner Weg“). Das kostenfreie Angebot richtet sich an Asienwissenschaftlerinnen und Asienwissenschaftler weltweit. Zum Einsatz kommt die Open-Source-Software OMP des Public Knowledge Project (PKP).