Franckesche Stiftungen zu Halle

Die Verlagstätigkeit der Franckeschen Stiftungen zu Halle reicht bis in die Gründungszeit der Schulstadt zurück. In Fortführung dieser Tradition erscheinen heute die Veröffentlichungen unter dem Namen Verlag der Franckeschen Stiftungen. Ausstellungskataloge, opulente Bildbände, spannende Quellentexte und renommierte Forschungsliteratur zählen zum breiten Spektrum an Publikationen, die der Verlag seiner Leserschaft bietet. So spiegelt sich die facettenreiche Arbeit der Franckeschen Stiftungen auch in den Verlagsreihen wider. Ihre Beziehungen nach Indien bilden einen wichtigen Aspekt innerhalb der Anstaltsgeschichte und reichen bis in die heutige Zeit. Dies verdeutlicht die Publikationsreihe „Neue Hallesche Berichte“ des Verlags.

Auf CrossAsia-eBooks werden die Bände dieser Reihe mit einer Moving Wall von 5 Jahren als Online-Publikation im Open Access veröffentlicht. Gedruckte Bände, die noch erhältlich sind, können über den Buchhandel oder den Verlag der Franckeschen Stiftungen bezogen werden.

Zu den Bänden der „Neue Halleschen Berichte“.

Kontakt
Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1, Haus 37
06110 Halle (Saale)

Tel.: +49 345 2127 499
Fax: +49 345 2127 433
E-Mail: verlag@francke-halle.de

Internet: www.francke-halle.de/verlag